Pasta al Radicchio

Heute gibt es die Anleitung zu einem leckeren, einfachen, schmackhaften, schnellen italienischen Herbst-Gericht. Ich weiß, in Deutschland ist es schon Winter, aber es wird euch trotzdem lecker schmecken 😉 Dieses einfach zuzubereitende Gericht ist perfekt dazu geeignet, um Freunde zu bekochen und auch für Raddicchiomuffel, die es nicht so gerne bitter mögen, könnte dieses Rezept eine Offenbarung sein 😉

Zutaten:

Radicchio rosso (lecker aus Treviso) -> Für 3 Personen kann man ruhig 5 Radicchio Köpfe nehmen, das Volumen verringert sich während des Kochens (ähnlich wie bei Pilzen).

Salz

Pfeffer

Öl

Zwiebel

Eine Pasta Art zum Beispiel Spaghetti (bei mir sind es heute Sacchettini)

Weißwein

geriebener Hartkäse (z.B.: Parmesan/Pecorino)

 

Los geht’s:

Den Radicchio in streifen schneiden und ihn 10 Minuten in kaltem Wasser ruhen/waschen.

Derweil Pastawasser aufsetzen, zum Kochen bringen sowie die Zwiebel würfeln und in einer separaten Pfanne in Öl anbraten. Den Radicchio abtropfen und dazugeben. 5 Minuten bei moderater Flamme kochen (Deckel drauf).

Den Radicchio salzen und pfeffern. Die Pasta kochen und den Radicchio weiterhin köcheln lassen, dann mit einem großen Schluck Weißwein ablöschen und auf größerer Flamme einkochen lassen. Der Weißwein versüsst den eher bitteren Geschmack des Radicchio etwas.

Wenn der Wein verdampft ist, Flamme ausmachen und Radicchio ruhen lassen, bis die Pasta fertig ist. Pasta al dente kochen, abgießen und mit in die Radicchio Pfanne geben.

Zum vermengen Flamme nochmal kurz anmachen. In Tellern anrichten und mit dem Käse bestreuen.

Buon appetito!

2 Gedanken zu “Pasta al Radicchio

  1. Tja, schade – wir waren es leider nicht die bei den drei gekochten Portionen zum Essen Bei dir eingeladen waren. Hoffe es war lecker. Auf dem Tübinger- oder Esslinger Weihnachtsmarkt werden wir uns dieses Jahr auch wieder einen Tartufo holen. Hoffe es hat geschmeckt und wünsche einen schönen Abend. Ps. Bei uns gibt’s heute Abend Caprese mit Burrata

    Gruß aus dem kalten Deutschland

    Von meinem iPad gesendet

    >

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s